Gästebuch

Wenn Du Dich in Deinem Beitrag auf ein Bild beziehst, schicke bitte eine Nachricht an webazubi@rotbild.de und nenne den Dateinamen des Bildes, der angezeigt wird, wenn die Maus über dem Bild ruht.
Nach Eingang Deiner Nachricht wird der Dateiname in Deinem Beitrag durch einen Link auf das Bild ersetzt, so dass andere Diskussionsteilnehmer per Mausklick wissen, worüber geredet wird.

Dein Eintrag in das Gästebuch

 

Alte Beiträge

Im ersten Teil wird eine Auswahl meist wenig schmeichelhafter Diskussionsbeiträge von Teilnehmern der Newsgroup de.rec.fotografie dokumentiert. Die dabei geführte Diskussion bezieht sich auf frühere Bildserien vom UZ-Pressefest und LL-Demo, die nun unter rotbild.de erweitert wurden.
Die Namen der Teilnehmer wurden getilgt, da diese damals nicht von einer Veröffentichung im Internet ausgehen konnten. Nach Anlauf der Diskussion hier wird in der Newsgroup erneut auf diese Webadresse und die enthaltenen früheren Diskussionsbeiträge hingewiesen.


UW: bissel viele Bilder ,was soll man da denn beurteilen?
Da ich über den Kontext,indem die Bilder gestellt sind ,nicht hinwegsehen kann, sag ich mal:billigster Agit-Prop,lieblos runtergeknipst.Schau dir mal die World Press Ausstellung an,da weißt du was ich meine. Ansonsten wird mir als gewesener DDR-Bürger nur schlecht beim Anblick dieser politischen Geisterbeschwörung.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

AS_01: uz-fest/uz_sh/uzsh01.jpg (Adresse wurde aktualisiert) finde ich sehr gut getroffen.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

AS_02: Deine Bilder sind zu 99% dumpfe Knipsbildchen. Besonders ärgerlich sind die Bildunterschriften und so Bilder wie das der unter den roten Fahnen herumtollenden Kinder. Einen konstruktiven Tip habe ich aber noch: Wenn du willst, das die Bilder anregen sollen, dann lass die rote Sosse (=Bildunterschriften) weg, dann kann auch jeder selber 'rüber nachdenken, was er davon halten soll. So ist deine Seite leider nur billige politische Agitation.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

TS: Ich halte sie (abgesehen von den Bildtiteln) nicht für "politisch". Das ist Bildjournalismus, wie ich ihn aus zig verschiedenen ( ! bei einigen kann das doppeldeutig stehen bleiben ;-) ) Publikationen kenne. Nur das Thema ist etwas anders, aber eben auch nur: "eine Partei." (von mir aus auch: politische Richtung).
Parteiisch wirken sie auf mich nicht, bzw.nur durch die
Unterschriften. Ich sehe darin nichts als eine normale Berichsterstattung über einen "Umzug". Wenn da Laternen im Bild wären, wäre es der Jahreszeit evtl.angemessener. Nicht sehr interessant, wenn man nicht dabei war. Aber das Rot ist schön.
Sorry.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

SB (per Email): Läßt Du die Bilder noch ein weilchen stehen, die muß ich unbedingt
meinem Pappa zeigen. :-)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

PS: Das einzige, was du sehr gut zeigst, ist, wie man ein Bild
mit einem einzelnen Satz als Unterschrift in einen beliebigen Kontext setzen kann.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

PR: Ich finde das ganze ziemlich amuesant, einige Bildunterschriften koennten von Hape Kerkeling stammen. Oder ist die Ironie gar unfreiwillig? :)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

PL: Wohl einen an der Klatsche solch einen Schrott ins Web zu stellen. Nix tolles dabei, nur Touriknipsterklasse.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

JT_02 (per Email): Mutig, dachte solche wie euch gibt es gar nicht mehr. Trotzdem geben die Bilder einen guten Einblick, was auf den Veranstaltugen passiert. Zumindest für den, den es interessiert. Durchhalten! :-)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

AU: Also ich bin ja kein Kind von Traurigkeit, aber ich habe die Jungs noch erlebt, als sie an der Macht waren. Mit diesen Erinnerungen bleibt einem das Lachen halt irgendwo stecken, will nicht so recht heraus. Klar, *jetzt* kann ich einfach wegklicken. Wie selbstverständlich, glaubst Du, ist es, diese Freiheit zu haben? IMHO sind Radikale, egal ob rechts oder links, nicht eben lächerlich.


Neue Beiträge

Name: Webmaster
Email: webazubi@rotbild.de

Kommentar:

Das Gästebuch sei eröffnet. Wer hat was zu sagen?
Wer hat Vorschläge, was auf den nächsten Veranstaltungen mit der Kamera festgehalten werden könnte, um den Gesamteindruck hier zu vervollständigen? JT